Meine Meinung

zur Sportschau Thema Sendung 03.03.2020

Mein Fazit zu dieser Sendung ist, dass die Thematik nicht im Ansatz zur Sprache kam.

Meiner Meinung nach ist das Ganze ein gesellschaftliches Problem. Die Demokratie die wir uns 1990 vorgestellt haben ist eine andere. Stattdessen sind unsere Abgeordneten nur ihrem Geld und ihren Geldgebern verpflichtet, nicht dem Volk von dem sie gewählt wurden. Das war vor 1989 hier in der DDR irgendwie so ähnlich, nur das es dort eine Diktatur der Kommunisten bei uns gab und in der BRD ein "Vorzeige" Kapitalismus.

 

Nun haben wir den wahren Kapitalismus und da dreht sich halt alles nur ums Geld. Der Kleine muss um seine Rechte kämpfen, tausende behördliche Hürden nehmen um eventuell an sein Recht zu kommen, wenn er die Kraft dazu hat. Der Große lässt seine Anwälte tanzen und kann selbst ein Betrug abmildern und die Politiker unterstützen das Ganze (Beispiel VW). Es gibt mittlerweile zig solcher Fälle in unserem und anderen "demokratischen" Ländern.

 

Ich bin gespannt wo uns das alles noch hinführen wird. Schaut euch den Beitrag an und und vergleicht ihn mal mit euren Erfahrungen im privaten und beruflichen Umfeld.

 

Dies ist hier nur meine Einzelmeinung, es werden viele Menschen anders empfinden.

 

Das Wichtigste ist aber immer der respektvolle Umgang miteinander und die Akzeptanz jedem Menschen gegenüber.

 

Nur ein friedliches Miteinander rettet die Menschheit. Gewalt führt niemals ans Ziel, auch nicht die Androhung, egal in welcher Form.

 

 u.n.v.e.u.